Ein herzliches Willkommen im Haus Alpenblick!

Haus Alpenblick

Wir haben das Haus Alpenblick vor kurzem umgebaut und erweitert.

Unsere Ferienwohnungen liegen im ersten Stockwerk von unserem Haus und bieten Platz für 2 bis 6 Personen bzw. 2 bis 4 Personen.
Eine Ferienwohnung wurde neu errichtet. Alle Wohnungen sind mit einer komplett eingerichteten Küche ausegestattet. Jede Wohnung verfügt über ein Schlafzimmer und ein top modernes Badezimmer mit DU/WC.

Wir bieten Ihnen die ganze Woche auch einen Brötchenservice an. Haustiere sind nur in der Ferienwohnung 1 erlaubt ( ab 10 Euro pro Tag ).

Bettwäsche, Geschirrtücher, Handtücher und Badetücher befinden sich in den Wohnungen, sollten Sie während Ihres Aufenthaltes frische Hand- oder Badetücher benötigen, stellen wir Ihnen diese zu einem geringen Aufpreis gerne zur Verfügung.

Die 5 Doppelzimmer wurden alle neu errichtet und befinden sich im 2. Stockwerk. Alle Zimmer sind mit einem SAT-TV, Schreibitsch, ausziehbarer Couch ( 3. 4. Pers. ), DU/WC und Teppichböden ausgestattet. Die Zimmer sind zum Entpannen und Erholen genau das Richtige. Alle Zimmer verfügen über einen Balkon, auf dem Sie unsere Berge oder den Tiroler Lech ( letzter Wildfluß Mitteleuropas ) geniessen können ( ausgenommen Zimmer 7 ).

Der Frühstück- bzw. Aufenthaltsraum befindet sich im Parterre. Gerne dürfen Sie auch am Abend den Raum für ein gemütliches Zusammensitzen verwenden. Frühstück gibt es von 07:30 Uhr - 09:00 Uhr.
Die Wanderbus- und Skibushaltestelle ist 50m entfernt. Das Skigebiet Warth-Schröcken / Lech am Arlberg ist in 10 bis 15 Minuten mit dem Skibus oder mit dem eigenen PKW erreichbar.
Die Langlaufloipe, der Lechweg und der Lechtal-Radweg sind nur wenige Meter von unserem Haus entfernt. In der Nähe vom Haus Alpenblick sind mehrere Restaurants, ein Supermarkt, ein Café und das Aqua-Nova Hallenbad.

Sportshop und Skiverleih direkt neben unserem Haus.

Unser Haus ist der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen in den Lechtaler- und Allgäuer Alpen.
Kostenloser WLAN-Internetzugang mit Ihrem Laptop sowie SAT-TV vorhanden. Für Wander- und Skischuhe steht Ihnen ein Schuh-Trockner in unserem Skiraum zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, Sie als Gast bei uns begrüßen zu dürfen.

Familie Moosbrugger

Lechtal Aktiv Card

Von mitte Juni bis anfang Oktober sind folgende Leistungen inkludiert:
Wanderbus

- zwischen Steeg und Reutte |
- erweitert bis nach Lech und in die Seitentäler Jöchelspitze, Kaisers und Gramais |
- über das Hahntennjoch nach Imst sowie in die Seitentäler Bschlabs/Boden, Hinterhornbach und Namlos |
Bergbahnen(eine Berg- und Talfahrt pro Tag includiert!)

- Lechtaler Bergbahn in Bach | kostenlos
- Steffisalpe in Warth | kostenlos
- Rüfikopfbahn in Lech | kostenlos
- Schlegelkopfbahn in Lech | kostenlos
- Oberlechbach in Lech | kostenlos
- Reuttener Hahnenkammbahn in Höfen | € 3,00/Person
Bäder

- Freibad Bach/Elbigenalp, Häselgehr € 1,00/Tag und Person
- Badeteich Vorderhornbach € 1,00/Tag und Person
- Freibad Weißenbach € 1,00/Tag und Person
- Hallenbad "Aqua Nova" in Steeg -25%
- Alpentherme Ehrenberg in Reutte -25%


weitere kostenlose und ermäßigte Angebote

- geführte Wanderungen
- Gästekonzerte
- Tennisplätze in Holzgau, Bach/Elbigenalp und Stanzach
- Burgenwelt Ehrenberg um € 1,00/Person
Die Lechtal Aktiv Card ist ab dem 2. Tag des Aufenthaltes bis einschließlich zum Abreisetag gültig!

Radfahren und Mountainbiken im Lechtal

Bei einer Radtour sind Sie „auf du und du“ mit der Natur! Die Lechtaler Radwanderwege führen Sie hinein in die Naturschönheiten der Region

Dabei ist der Lechtaler Radwanderweg besonders familienfreundlich. Denn das Lechtal ist zwar mitten in die Bergwelt eingebettet, am Talboden gibt es aber keine größeren Steigungen. So geht es gemütlich über Schotter- und Asphaltwege dahin. Über große Strecken fährt man direkt neben dem Lech oder man durchquert Auwälder. Hier kann man die Seele so richtig baumeln lassen. Wer die gesamte Strecke fährt, legt trotz der nicht unbeträchtlichen Distanz kaum Höhenmeter zurück - rund 300 sind es zwischen Forchach und Steeg - das ist leicht machbar. Und wer es noch einfacher will, der fährt die Strecke von Steeg flussabwärts in Richtung Forchach, dann geht´s fast wie von selbst. Und zurück kann man ja wieder mit dem Bus fahren.

So oder so:
Der Lechtaler Radwanderweg bietet alles, was man sich als Radfahrer wünschen kann. Da der Radweg zumeist dicht an den Lechtaler Gemeinden vorbei, bzw. teilweise durch diese hindurch führt, hat man auch ausreichend Gelegenheit, sich in einem Gasthaus oder auf einer Alm zu stärken. Empfehlenswert ist natürlich auch eine Rast an einem „lauschigen Plätzchen“ irgendwo entlang der Strecke.

Praktisch für alle Radler ist die beim Tourismusverband erhältliche Radkarte. Auf der einen Seite findet man einen Plan über alle Strecken, auf der anderen ist der Radweg - aufgeteilt auf vier Etappen - übersichtlich mit Routenbeschreibung und Höhendiagramm beschrieben. Dazu kommen Hinweise zum „Fair-Biking“ und nicht weniger als 29 Routenvorschläge.

Badespaß im Lechtal

Die Schwimmbäder und der Naturbadeteich laden ein auf eine Erfrischung an heißen Tagen, aber auch der Lech verspricht Abkühlung!
Ein Sommer ohne Schwimmbad, das geht nicht. Im Lechtal gibt es zwei schöne Freibäder. Doch es sind nicht nur die Schwimmbäder im Lechtal, die Abkühlung bieten. Auch der Lech ist bei vielen Gästen und Einheimischen, die Erfrischung suchen, hoch im Kurs. Gerade Kinder lieben es, an seinem Ufer Steinburgen und „Staumauern“ zu bauen und kurios aussehende Wurzeln zu sammeln. Zum Schwimmen eignet sich der Lech hingegen nicht. Er ist zu kalt. Die Füße kann man aber allemal hineinhängen, und eine kleine Wasserschlacht hebt nicht nur die Laune, sondern hilft Körper und Seele zu erfrischen.
Schwimmbäder im Lechtal auf einem Blick.

Aqua Nova Steeg

Aqua Nova - Öffentliches Hallenbad mit Rutsche und verschschiedenen Badezonen, Kinderbecken Wellnessbereich (Saunen, Dampfbäder, Hamam, Massage, Solarium), Dorfcafe.
Badeteich in Vorderhornbach

Ohne Chemie, nur durch natürliche Filter und Pflanzen, wird das Wasser gereinigt. Für die komplette Anlage wurden nur Naturbaustoffe verwendet. Besuchen Sie uns ab Sommer 2009 in Vorderhornbach.
Freischwimmbad Häselgehr

Schön gelegenes Freibad mitten im Ort mit großer Liegewiese, Minigolfanlage und Beach-Volleyballplatz.
Freischwimmbad Elbigenalp/Bach

Größtes Freibad der Region mit abwechslungsreichem Angebot, wie Riesenrutschbahn, Tischtennis, Freischach. Tennisplatz neben dem Schwimmbad.
Schwimmbad Boden

Idyllisch gelegenes, öffentlich zugängliches Hallenbad im Gasthof Bergheimat in Boden.

Links

Aqua-Nova Steeg Naturbadeteich Vorderhornbach 

Wandern und Bergsteigen im Lechtal

Wanderbares Lechtal - die Berge der Lechtaler und Allgäuer Alpen sind an Schönheit und Abwechslung kaum mehr zu überbieten!
Wandern gehört im Sommer zweifelsohne zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten im Lechtal. Kein Wunder, die Berge der Lechtaler und Allgäuer Alpen sind an Schönheit und Abwechslung kaum mehr zu überbieten.
Klettererfahrene, schwindelfreie Bergfreunde werden sich über eine Vielzahl an hohen, mehr oder weniger schweren Berggipfeln freuen. In Bach, im Bereich der Hermann von Barth-Hütte, bietet ein eigener Klettergarten viel Abwechslung.
Der Großteil der Feriengäste des Lechtals fühlt sich aber sicher von den vielen Almen und den herrlichen Wanderwegen zwischen sonnigen Bergrücken und abwechslungsreichen Tälern angezogen. Das Lechtal genießt nicht umsonst den Ruf, ein einzigartiges Wandergebiet zu sein. Umfassendes Kartenmaterial liefert wertvolle Informationen über die weit verzweigten Wanderwege - erhätlich in Ihrem Lechtaler Tourismusverband.

 

 

 
 

Der Lechweg

Der Lechweg bietet ein einzigartiges Naturerlebnis, von der Landschaft geprägte Menschen und wahrlich sagenhafte Geschichten. Auf rund 125 Kilometern begleitet der Wanderer den Lech. Von seiner Quelle nahe des Formarinsees im österreichischen Bundesland Vorarlberg bis hin zum Lechfall in Füssen im Allgäu.

Der Lechweg führt vorbei an einer der größten Steinbock Kolonien Europas. Von einem Wasserfall, der wie aus Zauberhand jedes Jahr versiegt und wieder neu entspringt geht es über die längste Fußgängerhängebrücke Österreichs bis hin zu den bayerischen Königsschlössern.

Der Weg verbindet drei Regionen und zwei Länder mit ihren Traditionen und Geschichten. Vom Arlberggebiet über die Tiroler Naturparkregion Lechtal-Reutte bis ins südliche Allgäu. Alle drei Regionen hat der Lech über die Jahrhunderte geprägt. Von den Römern und ihren Alpenüberquerungen, über die Schwabenkinder bis zu den Flößern. In jeder Geschichte spielte der Lech eine bedeutende Rolle.

Der magisch türkise Fluss prägt die Flora und Fauna. Viele Brutvogelarten und wildwachsende Orchideen bilden einen der artenreichsten Lebensräume in Mitteleuropa. Um eine der letzten Wildflusslandschaften Europas zu erhalten, wurde der Naturpark Tiroler Lech ins Leben gerufen.

Die Europäische Wandervereinigung hat den länderübergreifenden Lechweg einer strengen Qualitätsprüfung unterzogen. Sie zertifizierte dem Weitwanderweg als ersten Leading Quality Trail. Der Lechweg ist somit Modell für Weitwanderwege in ganz Europa. Erleben Sie die Erstbegehung hautnah mit! // Film der Erstbegehung des Weitwanderweges

Links

offizielle Seite des Lechweges

Lechtalber Bergbahnen - Jöchelspitze

Ein herrliches Wandergebiet für alle Altersgruppen!

Ein Spaß für Jung und Alt ist die bequeme Fahrt mit der Doppelsesselbahn Jöchelspitze zur Bergstation in 1.800 m Seehöhe. Genießen Sie hier den herrlichen Talrundblick und entscheiden Sie sich für eine der vielen Wandermöglichkeiten, die von diesem Ausgangspunkt aus erreichbar sind. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Berg Heil!

Steffisalp-Express in Warth am Arlberg

Höhenmeter sparen und ab ins Bergerlebnis. Der Steffisalp-Express ist Ihr gemütlicher Einstieg für Bergtouren wie z.B. auf das Wartherhorn, den Karhorn Klettersteig und tolle leichte Rundwanderungen.

Betriebszeiten

Täglicher Fahrbetrieb (bei trockener Witterung):
28.06.2013 bis 13.10.2013
Wochenendbetrieb
18.10.2013 bis 20.10.2013

Fahrplan
Täglich bei Wanderwetter: 09.00-12.00 Uhr und 13.30-16.00 Uhr

Sommerbahnen - Lech am Arlberg

Die Lecher Sommerbahnen: Mit der Lechtal-Aktiv-Card können Sie die Rüfikopfbahn, die Schlegelkopfbahn und die Oberlechbach in Lech kostenlos benützen.

 

 

 
 
 

Naturpark Tiroler Lech

Eine Fläche von 41 Quadratkilometern gilt als besonders schützenswert - aus gutem Grund, wie jeder rasch feststellen wird. Der Naturpark Tiroler Lech liegt nord-westlich im Bundesland Tirol und gehört zum Bezirk Außerfern. 24 Mitgliedsgemeinden, die entlang des Lechs oder an den wichtigsten Seitenzubringern liegen, bilden die Naturparkregion. Seit der Vereinsgründung im Jahr 2006 bilden sie die Grundlage des Naturparks.
Mit seinen eindrucksvollen Naturbesonderheiten zählt der Naturpark Tiroler Lech zu den schönsten und urtümlichsten Landschaftsräumen der Alpen. Dieses weitgehend natürliche und naturnahe Gebiet, ausgezeichnet mit charakteristischen Lebensräumen und einer Vielzahl von seltenen bzw. gefährdeten Arten, wurde zum Schutzziel des europaweiten Schutzgebietsnetzes Natura 2000.

Eingebettet zwischen den Allgäuer und Lechtaler Alpen liegt die alpine Wildflusslandschaft Lech, die aufgrund ihrer Größe und Ausformung von internationaler Bedeutung ist. Durch seine natürliche Dynamik und freie Gestaltungskraft bildet der Lech großflächige Schotter- und Sandflächen aus, die einem steten Wandel unterliegen. Der Lech und seine Auengehölze stellen ein letztes Refugium für viele Pflanzen- und Tierarten dar, die einst in Wildflusslandschaften weit verbreitet waren. 

Der außergewöhnliche Artenreichtum hebt die naturkundliche Bedeutung des Gebietes hervor. Der Naturpark hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Natur- und Kulturlandschaft in seiner Vielfalt und Schönheit zu bewahren. Neben der Schutzfunktion versucht der Naturpark auch positive Impulse für die Bereiche Erholung, Bildung, Forschung und Regionalentwicklung zu setzen.

 
 
 

Skigebiet Warth & Schröcken

Das Skigebiet Warth/Schröcken überragt mit seiner unglaublichen Vielseitigkeit. Sowohl Könner als auch Anfänger in jeder Kategorie, vom Skifahrer bis zum Carver vom sportlichen Single bis zur Großfamilie. Die insgesamt 315 km langen, bestens präparierten Pisten für Snowboarder und Carver, sowie Rennstrecken für etwa Vereine oder Firmenskirennen runden das Angebot ab.Das Skigebiet liegt nur 11 Kilometer vom Haus Alpenblick entfernt und kann bequem mit dem Skibus oder mit dem eigenen PKW erreicht werden. Die Skibushaltestelle ist nur wenige Meter vom Haus Alpenblick entfernt.

Mehr Vielfalt am Arlberg!

Der Auenfeldjet verbindet die zwei erstklassigen Skigebiete Lech Zürs und Warth-Schröcken. Mit gesamt 47 Liften und Bahnen sowie 190 Kilometer Skiabfahrten entsteht so die größte Skiregion in Vorarlberg. Das stellt den Arlberg auf eine Stufe mit den weltweit größten Skigebieten und steigert die Vielfalt: Wintersportler von Warth-Schröcken können nun den legendären Weißen Ring in Lech Zürs fahren und das gesamte Skigebiet Ski Arlberg nutzen – bis in die Skigebiete St. Anton, St. Christoph und Stuben.
Die Gäste von Lech Zürs gelangen nun über den Saloberkopf bis zum Körbersee und in die Gemeinden Schröcken und Warth. Je nach Sonneneinstrahlung offenbart die perfekte Topografie der Region besondere Qualitäten für sportlich Ambitionierte und Genussskifahrer. Die extrem hohe Schneesicherheit der Skigebiete sichert das abwechslungsreiche Wintervergnügen! Am gesamten Arlberg stehen Wintersportbegeisterten nun gesamt 94 Lifte und Bahnen sowie 340 Kilometer Skiabfahrten zur Verfügung.

Skigebiet Jöchelspitze

Die Jöchelspitze in Bach ist das größte Skigebiet im Lechtal. Eine Doppelsesselbahn bringt Skifahrer, Snowboarder, Paragleiter und Sonnenhungrige bequem hinauf auf den wunderbaren Berg, der mit einem einzigartigen Rundumblick besticht. Die Jöchelspitze genießt den Ruf als Familienskigebiet, in dem aber auch Könner auf ihre Kosten kommen. Bestens gepflegte Skipisten zeichnen das Skigebiet aus. Eine moderne Beschneiungsanlage im unteren Bereich sorgt für ausreichend Schneesicherheit, auch im Frühjahr. Spaß für Snowboarder In den vergangenen Jahren hat sich die Jöchelspitze auch zum Treffpunkt vieler Snowboarder entwickelt.

Holzgau - Gföllberglift 1.100m bis 1.320m

Der Gföllberglift liegt im Zentrum von Holzgau, direkt neben der Kirche. Das kleine Skigebiet ist besonders für Familien und Anfänger bestens geeignet. 1 Schlepplift und 1 Übungslift inkl. verschiedenst- eingestufter Abfahrten bereiten jedem Skifahrer, ob Anfänger oder Geübter, mit Sicherheit Spaß. All Jene, die zum ersten Mal auf den "Brettln" stehen haben die Möglichkeit einen Skikurs bei der Skischule Holzgau-Steeg zu buchen.

Links

Skigebiet Warth & Schröcken Skigebiet Jöchelspitze Skischule Alpine-Experts Skischule Warth 

Langlaufen im Lechtal

Naturpark Lechtal heißt Langlaufvergnügen ohne Ende. Über 100 km gespurte Loipen lassen Langläuferherzen höher schlagen. Die Loipe erstreckt sich durch die malerischen Lechauen von Forchach bis nach Steeg und lässt keine Wünsche offen.
Ob klassisch oder im Skating-Stil: Langläufer sind im Lechtal auf der richtigen Spur. Über 100 schneesichere Loipenkilometer machen das Tal zum wahren Langlaufparadies.
Die Orts- und Lechtalloipen von Häselgehr bis Hägerau und die Höhenloipen in den Seitentälern sind gut befahrbar.
Hier findet jeder seine Strecke. Das sehr weitläufige Gelände ohne merkliche Steigung ist
geradezu ideal für Langlaufanfänger und Genießer, sowie Sportler mit Behinderung.
Aber auch ambitionierte Loipen-Fans kommen auf Ihre Kosten. Diese neu gestaltete Langlaufkarte informiert umfassend über Strecken, Schwierigkeitsgrade und die Ausgangspunkte aller Loipen.
Einzigartig im Lechtal:
Europas erste Nordic WISBI-Trainingsstrecke
WISBI (wie-schnell-bin-ich) Strecken in Bach/Stockach im Lechtal
Auch alles Wissenswerte über Rodelbahnen, Skilifte, Bushaltestellen, Winterwanderwege und Parkmöglichkeiten sowie über die auch im Winter geöffneten Hütten und Jausenstationen finden Sie in diesem Plan. Für weitere Informationen stehen Ihnen jederzeit die Mitarbeiter der Tourismusbüros gerne zur Verfügung.

Links

Loipenplan Lechtal 

Winterwandern

Im Lechtal erwarten Sie 100 km geräumte Wanderwege. Auch im Winter gibt es im Lechtal eine Vielzahl an lohnenden Wanderzielen.

Das Lechtal ist als Wanderregion bekannt. Und das nicht nur in den Sommermonaten. Auch in der kalten Jahreszeit gibt es eine Vielzal an lohnenden Zielen. Allein im Talboden sorgen die Gemeinden gemeinsam mit dem Lechtal Tourismus für rund 100 km bestens geräumte Wege, die zu ausgedehnten Spaziergängen einladen.
Es sind romantische Strecken, die sich für Jung und Alt gleichermassen anbieten. In den Dörfern beginnend schlängeln sie sich quer durch Wiesen, hinein in die Wäder und vorbei am Lech. Ideal, um die Seele baumeln zu lassen und in der gesunden Bergluft Kraft zu tanken.

 

 

Lage und Anreise

Auto

- aus dem Raum Hamburg, Hannover, Kassel, Würzburg, Ulm:

A7-Abfahrt Füssen, Bundesstr.310 bis Grenze Pinswang oder A95-Abfahrt Garmisch, Bundesstr.24 bis Grenze Griessen. Weiter Österr. Bundesstr. 314 bis Reutte und auf Staatsstr. 198 nach Steeg. Das Haus Alpenblick befindet sich direkt im Ortszentrum von Steeg.

- aus dem Bodenseeraum:

Österr. Staatsstr. 200 (Bregenzer Wald) über den Hochtannbergpass bis Warth, weiter Österr. Staatsstr. 198 nach Steeg. Das Haus Alpenblick befindet sich direkt im Ortszentrum von Steeg.

Bahn

Deutsche Bundesbahn über Ulm-Kempten bis Bahnhof Reutte. Über München und Garmisch ebenfalls bis Reutte. Weiter mit dem Lienienbus bis nach Steeg. Die Haltestelle in Steeg ist nur wenige Meter vom Haus Alpenblick entfernt.

Bahnhof Langen am Arlberg, weiter mit Postbus über Lech-Zürs nach Warth (nur im Sommer möglich).

Flugzeug

Flughafen München 240 km Flughafen Zürich 200 km Flughafen Innsbruck 120 km

Achtung: Während den Wintermonaten ist die Verbindung Lech am Arlberg - Warth wegen Lawinengefahr gesperrt!